12.02.2014
Erfolge verbreiten und sozialen Ideen Flügel verleihen: Das kostenfreie E-Book "Gutes einfach verbreiten" zeigt, wie sich soziale Projekte im Land schnell verbreiten. 56 Autoren geben Tipps, Anregungen und berichten über ihre Fehler. Es entstand aus zahlreichen Diskussionen, Vorträgen und guten Fragen auf den openTransferCAMPs in Berlin, Köln und München. Viele dieser Impulse wurden zu Beiträgen auf der Plattform. Die besten, hilfreichsten und kreativsten bündelt dieses E-Book. www.opentransfer.de

05.02.2014
Auftaktveranstaltung zu den EhrenamtMessen in Schleswig-Holstein.
Gemeinsam mit Bernd Heinemann (Vizepräsident des Landtages), Kristin Alheit (Ministerin für Soziales, Gesundheit, Familie und Gleichstellung) und Gastredner Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Kruse (Direktor des Instituts für Gerontologie der Universität Heidelberg) eröffnete Anja Lüsebrink bei der gestrigen Auftaktveranstaltung offiziell die EhrenamtMessen in Schleswig-Holstein.

27.11.2013
EhrenamtMessen Schleswig-Holstein 2014: „Ehrenamt macht Freu(n)de!“

Die EhrenamtMessen Schleswig-Holstein 2014 werden landesweit im Februar und März 2014 unter der Schirmherrschaft der Sozialministerin des Landes, Frau Kristin Alheit stattfinden. In zwölf Kreisen und kreisfreien Städten werden derzeit wieder die eintägigen „Märkte des Ehrenamtes“ für 2014 vorbereitet, diesmal unter dem Motto „Ehrenamt macht Freu(n)de!“. Vereine, Organisationen und Initiativen erhalten die Gelegenheit, sich und ihre Arbeit zu präsentieren und im persönlichen Gespräch neue ehrenamtlich Tätige zu gewinnen. Den Bürgerinnen und Bürgern bieten die Veranstaltungen die Möglichkeit sich in angenehmer Atmosphäre einen Überblick über die Vielzahl von Engagementmöglichkeiten zu verschaffen, einzelne Organisationen genauer kennenzulernen und sich mit anderen Interessierten auszutauschen.

„Unser Ziel ist es, mit den EhrenamtMessen Schleswig-Holstein das ehrenamtliche Engagement mehr in das Blickfeld der Öffentlichkeit zu rücken“ erklärt Anja Lüsebrink, Leiterin des EhrenamtNetzwerkes Schleswig-Holstein. „Außerdem bieten die EhrenamtMessen auch gerade kleineren Organisationen und Initiativen die Möglichkeit sich zu präsentieren und so ihren Bekanntheitsgrad zu steigern“ erläutert Lüsebrink die Motivation hinter der Veranstaltungsreihe.

Auch die Förderung der Zusammenarbeit zwischen den landesweiten, regionalen und örtlichen Initiativen steht im Fokus des EhrenamtNetzwerkes.

Während das EhrenamtNetzwerk Schleswig-Holstein die EhrenamtMessen 2014 koordiniert, sind für die Organisation vor Ort regionale Projektteams verantwortlich, welche sich aus über 100, meist ehrenamtlich tätigen Personen, zusammensetzen.

Die EhrenamtMessen Schleswig-Holstein sind teil der länderübergreifenden EhrenamtMessen Norddeutschland. Zeitgleich mit den Messen in Schleswig-Holstein finden auch in Bremen, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern Veranstaltungen rund um das Thema Ehrenamt statt.

Landesweite Förderer der EhrenamtMessen Schleswig-Holstein 2014 sind das Diakonische Werk Schleswig-Holstein, das Deutsche Rote Kreuz Schleswig-Holstein und das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Familie und Gleichstellung des Landes. Örtliche Unternehmen und Verbände unterstützen darüber hinaus die regionalen Projektteams.

Das NDR Schleswig-Holstein Magazin sowie die führende Printmedien des Landes begleiten die Veranstaltungsreihe.

Vielerorts haben die Vorbereitungen bereits begonnen. Eine Übersicht der Messetermine und –orte sowie laufend aktualisierte Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen stehen im Internet unter www.ehrenamtmessen.de zur Verfügung.

Sozialministerin Kristin Alheit

25.09.2013
Sozialministerin Kristin Alheit hat die Schirmherrschaft für die EhrenamtMessen Schleswig-Holstein 2014 übernommen. Sie wird an der Auftaktveranstaltung am 04.02.2014 im Kieler Landeshaus teilnehmen und ein Grußwort sprechen.
Landesweit haben bereits 12 Kreise und kreisfreie Städte zugesagt, im Februar und März 2014 EhrenamtMessen und Veranstaltungen zum Ehrenamt durchzuführen. Details zu Terminen und Orten

Logo Ehrenamtskarte

Juni 2013
Ein Dankeschön für ehrenamtliche Arbeit!
Inzwischen gibt es über 50 verschiedene Bonus-Angebote in Schleswig-Holstein für Inhaber der Ehrenamtskarte. Als 50-stes Bonusangebot bietet z.B. das Industriemuseum in Kiel Ehrenamtskarteninhabern zwei Eintrittskarten zum Preis von einer. Informieren Sie sich über neue Bonus-Angebote! Ordern Sie den kostenlosen Newsletter der Ehrenamtskarte!

15.04.2013
Auf einen Blick: Die Dokumentation der EhrenamtForen 2013
zum Herunterladen (pdf, 3,3 MB)

Logo lagfa Bayern

April 2013
Handbuch für die Organisation von Freiwilligen-Messen
Die lagfa Bayern hat ein aktuelles Methodenhandbuch herausgegeben. Muster aus unserem Methodenhandbuch wurden übernommen und weiterentwickelt. zum Herunterladen von www.lagfa-bayern.de (pdf, 4,3 MB)

06.02.2013
Sozialministerin Alheit: Engagement braucht Anerkennung

06.02.2013
Die Ehrenamtskarte in neuem Gesicht und mit vielen neuen Vergünstigungen für Ehrenamtler
Machen Sie mit! Engagieren Sie sich ehrenamtlich!
Sozialministerin Kristin Alheit und Sparkassenpräsident Reinhard Boll stellen heute auf der Auftaktveranstaltung die neue Ehrenamtskarte vor.

31.01.2013
Sozialsenator Detlef Scheele: Die Ehrenamtsmessen und -foren sind ein Erfolgsmodell

Gut 100 Gäste aus Politik, den Wohlfahrtsverbänden und gemeinnützigen Projekten kamen zur offiziellen Auftaktveranstaltung der Ehrenamtmessen Norddeutschland nach Hamburg, um die diesjährige Saison der EhrenamtMessen und EhrenamtForen zu starten. Mehr als 20 Veranstaltungen zum Thema bürgerschaftliches Engagement finden in den nächsten zwei Monaten im Norden statt.
Hamburgs Sozialsenator Detlef Scheele bezeichnet die Ehrenamtsmessen und -foren als ein Erfolgsmodell und bekräftigte seine Absicht, gemeinsam mit den Verbänden eine Hamburger Strategie für die Freiwilligenarbeit zu entwickeln.

Pressemitteilung 10.01.2013
EhrenamtForen Schleswig-Holstein 2013 unter dem Motto „Anerkannt im Ehrenamt“

   Unter dem Motto „Anerkannt im Ehrenamt“ finden im Februar und März 2013 die Veranstaltungen des landesweiten EhrenamtForums unter der Schirmherrschaft der Sozialministerin des Landes, Frau Kristin Alheit statt. Die EhrenamtForen sind ein öffentliches Forum zu Austausch und Begegnung. In 13 regionalen Veranstaltungen treffen ehrenamtlich tätige Bürgerinnen und Bürger auf Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Medien, um gemeinsam dem Ehrenamt neue Impulse zu geben. „Es sind ganz unterschiedliche Veranstaltungen, die alle das gleiche Ziel verfolgen“ erklärt Anja Lüsebrink, Leiterin des EhrenamtNetzwerkes Schleswig-Holstein. „Wir möchten das Thema ehrenamtliches Engagement mehr in das Blickfeld der Öffentlichkeit rücken und einen Beitrag zu einer Kultur der öffentlichen Anerkennung leisten“ erläutert Lüsebrink die Motivation hinter der Veranstaltungsreihe weiter. Dementsprechend reicht das Angebot der EhrenamtForen Schleswig-Holstein von Workshops und Vorträgen zum Thema „Unternehmerische Verantwortung und soziales Engagement“ (28.02.2013, Kiel) über einen Vortrag zum Thema „Erlernen sozialer Verantwortung“ (05.03.2013, Ahrensburg) bis hin zu einer Podiumsdiskussion bei der Freiwilligenarbeit und Anerkennungskultur im europäischen Vergleich betrachtet werden (12.03.2013, Rendsburg). Sogar eine vierwöchige Fotoausstellung in Neumünster (ab 22.02.2013, Neumünster) findet im Rahmen der EhrenamtForen statt.
   Förderer der EhrenamtForen Schleswig-Holstein 2013 sind das Diakonische Werk Schleswig-Holstein, das Deutsche Rote Kreuz Schleswig-Holstein, die Sparkassen in Schleswig-Holstein, das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Familie und Gleichstellung des Landes, sowie örtliche Unternehmen und Stiftungen. Der NDR und die führenden Printmedien begleiten die Foren publizistisch.
PM-Text als pdf herunterladen

Teilnehmer Auftakt Bürgerpreis

16.04.2012: Auftakt zum diesjährigen Deutschen Bürgerpreis für Schleswig-Holstein

Der Sozialausschuss des Schleswig-Holsteinischen Landtages und die Sparkassen in Schleswig-Holstein schreiben in diesem Jahr wieder landesweit den Bürgerpreis für ehrenamtliches Engagement aus.
Insgesamt werden Sach- und Geldpreise mit einem Gesamtwert von 30.000 Euro vergeben. Der Wettbewerb kürt zunächst die Preisträger auf Landesebene. Diese nehmen dann automatisch am bundesweiten Wettbewerb für den nationalen Bürgerpreis teil, der mit einem großen Finale Ende des Jahres in Berlin abschließt.
Preisverleihung: 24.10.2012 in der Sparkassenakademie Kiel

12.03.2012 EhrenamtMessen Schleswig-Holstein 2012 auf Erfolgskurs:
30.000 Besucherinnen und Besucher kamen zu den 17 Veranstaltungen im ganzen Land

01.02.2012 Sozialminister Garg: EhrenamtMessen 2012 zeigen Möglichkeiten auf – Auftakt für landesweit 16 Veranstaltungen
Bild: Torsten Geerdts, Dr. Bettina Bonde, Anja Lüsebrink und Hannes Jähnert eröffneten die EhrenamtMessen 2012 im Rahmen einer offiziellen Auftaktveranstaltung im Landtag (v.l. n.r), Foto: EhrenamtNetzwerk

Logo Year of Active Ageing (EY2012)

18.10.2011: Vorstellung der EhrenamtMessen in Brüssel

Die EU-Kommision hat das Jahr 2012 zum „Europäischen Jahr für aktives Altern und Solidarität zwischen den Generationen“ ausgerufen. Die Initiative soll dazu beitragen, für die wachsende Anzahl älterer Menschen in Europa bessere Beschäftigungsmöglichkeiten und Arbeitbedingungen zu schaffen und ihnen helfen, eine aktive Rolle in der Gesellschaft zu übernehmen.

Im Rahmen des Austausches guter Praxisbeispiele, hat Herr Dr. Michael Eckstein auf Einladung der Schleswig-Holsteinischen Landesvertretung am 18.10.2011 in Brüssel bei der Europäischen Union das Konzept der EhrenamtMessen Norddeutschland vorgestellt. Herr Dr. Michael Eckstein ist ehemaliger Sprecher und Begründer der Ehrenamtmessen Schleswig-Holstein. Seine Präsentation können Sie hier herunterladen (pdf, 300 KB).

Foto Anja Lüsebrink

01.07.2011: Neue Leitung für das EhrenamtNetzwerk Schleswig-Holstein

Seit dem 01.07.2011 hat Anja Lüsebrink (31) die Leitung des EhrenamtNetzwerkes Schleswig-Holstein von Herr Dr. Eckstein und Frau Kirschner-Thee übernommen.

Zuletzt war Frau Lüsebrink als Mitarbeiterin der WTSH – Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH tätig. Zu ihrem Aufgabengebiet zählten die Ansiedlung von Unternehmen in Schleswig-Holstein, die Standortsicherung abwanderungsgefährdeter Unternehmen sowie das Standortmarketing für den Wirtschaftsstandort Schleswig-Holstein.
Anja Lüsebrink studierte an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Betriebswirtschaftslehre und machte 2007 Ihren Abschluss als Diplom-Kauffrau. Sie ist außerdem ausgebildete Reiseverkehrskauffrau.

Das Aufgabengebiet ist vielfältig: Es umfasst die Verantwortung für die Koordination der landesweiten Veranstaltungen, die Weiterentwicklung des Formats, die Koordination und Verteilung der Werbemaßnahmen sowie die landesweite Öffentlichkeitsarbeit und Vertretung nach außen. Kontaktdaten

Nachrichten-Archiv

ERROR: Content Element type "templavoila_pi1" has no rendering definition!

  

Das Internetportal engagiert-in-sh.de berichtete über die EhrenamtMessen 2012.

Presse-Informationen zu den EhrenamtMessen 2012

Informationen über frühere Veranstaltungen zu den EhrenamtMessen und EhrenamtForen finden Sie im Rückblick.

 

   

Logo Norddeutscher Rundfunk

   

Logo Schleswig-holsteinischer Zeitungsverlag
Logo Lübecker Nachrichten

Medienpartner:

Logo Kieler Nachrichten

Medieninformationen

Wir freuen uns über das Interesse der Medien und die Unterstützung bei unseren Aktivitäten, das Ehrenamt ins öffentliche Blickfeld zu rücken. Gerne unterstützen wir Journalisten bei der Recherche zu diesem Themenkreis. Sie erreichen uns unter presse(at)ehrenamtnetzwerk.de