Foto Kristin Alheit

Bereits zum sechsten Mal finden in Schleswig-Holstein die EhrenamtForen statt. Ich freue mich, dass diese Tradition auch 2017 fortgeführt wird. Landesweit werden engagierte und interessierte Bürgerinnen und Bürger sich informieren, fortbilden, vernetzen und Erfahrungen austauschen können.

Das ist eine wertvolle Unterstützung fürs Ehrenamt aber auch für unsere Gesellschaft insgesamt. Jede und jeder Einzelne kann durch sein individuelles Engagement das Gemeinwesen positiv beeinflussen – und erfreulicherweise nimmt das Interesse an ehrenamtlichem Engagement weiter zu. Rund 43 % der über 14-Jährigen in unserem Bundesland sind in verschiedenster Weise freiwillig und unentgeltlich tätig.

Das bedeutet: Menschen helfen Menschen, ohne dass jemand sie dazu aufgefordert hat, ohne dass sie dafür bezahlt werden. Das Beste daran ist, dass alle gewinnen: Die einen ziehen Kraft aus ihrem Engagement und den Erfolgen ihres Tuns, die anderen erfahren sehr persönliche Hilfe. Viele gesellschaftliche Bereiche wären ohne ehrenamtliche Beteiligung gar nicht vorstellbar.

Ich empfinde großen Respekt und große Dankbarkeit für die vielen Schleswig-Holsteinerinnen und Schleswig-Holsteiner, die aktiv ihre Freizeit für die Allgemeinheit einsetzen. Dem EhrenamtNetzwerk wünsche ich viel Erfolg und lade alle Bürgerinnen und Bürger ein, bei den Veranstaltungen im Rahmen des EhrenamtForums reinzuschauen und mitzumachen!

Kristin Alheit
Sozialministerin des Landes Schleswig-Holstein und Schirmherrin der EhrenamtForen 2017